Koordination Südliches Afrika

 
 

  english version     

Home
Nach oben

 

Home
Nach oben

 

Aachener Südafrika Initiative

Adresse c/o Grit Rüchel,
Lemierser Berg 27
6291 NM Vaals, NL
Conni Härchen
Friedrichstr. 36
52070 Aachen
Telefon 0031 – 43 – 3080152 0241 - 4465904
E-Mail g.ruechel@planet.nl  

Wir sind eine lokale Initiative, in der zur Zeit fünf bis sechs Mitglieder aus Südafrika und aus der Euregio Aachen ehrenamtlich zu Südafrika arbeiten. Wir sind Mitglied im 3. Welt Forum und im Welthaus in Aachen.

Unsere Gruppe besteht seit Anfang der 80er Jahre, als wir das Volk Südafrikas im Kampf gegen Apartheid unterstützten. Nach den ersten demokratischen Wahlen in Südafrika 1994 beschlossen wir, unsere Arbeit fortzusetzen, weil die durch Apartheid verursachten Probleme nicht plötzlich verschwinden, weder die Apartheid in den Köpfen, noch die riesigen ökonomischen Unterschiede zwischen schwarz und weiß. Schwerpunkt ist seitdem die kritische Solidarität mit der jungen Demokratie in Südafrika in enger Zusammenarbeit mit NGO’s. Inhaltlich beschäftigen uns zur Zeit Themen wie Wirtschaftspolitik, speziell Lomé, Freihandelsabkommen, Gesundheitspolitik, speziell Aids, Fragen der Entschuldung und die Aufarbeitung der Vergangenheit in Südafrika und den SADC-Staaten. Wir organisieren Veranstaltungen und beteiligen uns an Kampagnen, wie z.B. der Entschuldungskampagne. Ziel ist es, vor allem hier im Norden ein Interesse und Bewußtsein in der Öffentlichkeit dafür zu wecken bzw. zu schaffen, dass Südafrika und die ganze Region des Südlichen Afrika weiterhin unsere Solidarität brauchen, dass wir als Europäer auf Grund der kolonialen und der jüngeren Vergangenheit eine gewisse Verantwortung tragen und nicht zuletzt, dass von gegenseitigem Verständnis und Zusammenarbeit auch der Norden lernen und profitieren kann.

Außerdem haben wir durch persönliche Kontakte eine langfristige Zusammenarbeit mit Keric aufgebaut, einer sozial und ökologisch orientierten Basisorganisation im Township Khayelitsha, Kapstadt. Auf unsere Initiative entstand später die Partnerschaft zwischen Welthaus Aachen und Keric, aus der sich eine Agenda-Partnerschaft zwischen den Städten Aachen und Tygerberg/Khayelitsha entwickelte. Im Rahmen dieser Partnerschaft arbeiten wir neben dem Welthaus auch eng mit dem Aachener Agenda 21-Büro und der Carl Duisberg Gesellschaft zusammen.

StopEpa.de

 

Unterstützen Sie die

STOP EPA Kampagne

 
 
 
 

Kampagne zur Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika und zur WM 2014 in Brasilien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KOSA e.V. wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst