Koordination Südliches Afrika

 
 

  english version     

Home
Nach oben

 

Home
Nach oben

 

Adresse

Zimbabwe Netzwerk
c/o Welthaus Bielefeld
Christoph Beninde

August Bebel Str. 62
33602 Bielefeld

Telefon

0521 – 98648-52

Fax

0521 – 63789

E-Mail

info@zimbabwenetzwerk.de

Homepage

www.zimbabwenetzwerk.de

 

Zusätzlich seit September 2006 :

Adresse

Zimbabwe Netzwerk
Außenstelle Goch:
Monika Risse
Im Thöniskamp 8
47574 Goch

Telefon

02823 - 976 17 68

a

a
Das Zimbabwe Netzwerk hat etwa 110 Mitglieder. Es besteht seit 1982 und ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein.
In der Selbstdarstellung heißt es: „Wir sehen es als wichtige Aufgabe an, am Beispiel Zimbabwes globale Zusammenhänge und das Gefälle zwischen Nord und Süd aufzuzeigen. Wir bringen unsere in bezug auf Zimbabwe gewonnene Kompetenz und Expertise in die öffentliche Diskussion ein mit dem Ziel, entwicklungspolitisches Bewusstsein und kritisches Engagement für mehr Gerechtigkeit in der Einen Welt zu fördern. Die Mitglieder des Zimbabwe Netzwerk sind in besonderer Weise mit den Menschen in Zimbabwe verbunden und ihren Interessen verpflichtet. So beobachten und kommentieren wir die - zur Zeit wieder spannungsreichen - Entwicklungen in Zimbabwe sowie regionale und globale Zusammenhänge nicht nur aus europäischer Sicht und Distanz, sondern stehen in direktem Austausch mit ZimbabwerInnen und zimbabwischen NGOs.“
 

Mitglieder des Netzwerks haben sich intensiver mit den Themenbereichen Bildung, Strukturanpassung, Verfassung und Menschenrechte, Frauen, Tourismus; Ökologie; HIV/ AIDS und Land beschäftigt und versuchen je nach Aktualität und Potential auch zukünftig daran weiterzuarbeiten.
Das Netzwerk veröffentlicht zweimal im Jahr einen Rundbrief. Wir bieten als Netzwerk von Zeit zu Zeit (zweimal jährlich) Seminare und Veranstaltungen zu anderen Themen und für andere Zielgruppen an.


Das Netzwerk wendet sich an ZimbabwerInnen, die hier leben, ehemalige sogenannte EntwicklunghelferInnen sowie Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit, an Schulen und Studierende. Außerdem ist es Ansprech- und Kooperationspartner für JournalistInnen; Teilnehmer von Austausch- und Partnerschaftsprojekten, für interessierte Touristen und Zimbabwe-Interessenten.


Im Rahmen des KOSA-Dachverbandes beschäftigt sich das Netzwerk nur sporadisch mit Handels- und Wirtschaftsfragen in der SADC und der Entschuldung Zimbabwes. Dabei halten wir Kontakt zum zimbabwischen Gewerkschaftsverband ZCTU und zu anderen zivilgesellschaftlichen Gruppen. Allerdings hat sich seit 2005 das Gewicht vor allem auf Kontakte zur Zivilgesellschaft und zu Menschenrechtsthemen verschoben.


Wir halten neben der KOSA engen Kontakt zur issa, zum KKM als Ländernetzwerk und Welthaus Bielefeld.

StopEpa.de

 

Unterstützen Sie die

STOP EPA Kampagne

 
 
 
 

Kampagne zur Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika und zur WM 2014 in Brasilien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KOSA e.V. wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst

 

und