Koordination Südliches Afrika

 
 

  english version     

Home
Nach oben

 

Gottfried Wellmer / KOSA (Hrsg.): Polarisierung durch Freihandel - Eine Zwischenbilanz des Handelsabkommens der EU mit Südafrika. Bielefeld, Dezember 2006.

Die Studie analysiert die Entwicklung Südafrikas in verschiedenen Handels- und Wirtschaftsbereichen sowie Auswirkungen auf ausgewählte Nachbarländer und stellt Bezüge zu den gegenwärtigen EPA-Verhandlungen her.

 

Broschüre A4, 67 Seiten.

Preis € 5 (zzgl. Versand).

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Die Öffnung der Märkte als Teil weitgehender Umgestaltungsprozesse.

  2. Der bilaterale Handel zwischen Südafrika und der EU - Eine erste Übersicht.

  3. Das Abkommen mit der EU zu Freihandel, Entwicklung und Kooperation (TDCA)

    bullet

    Der Handel mit Waren aus Landwirtschaft und Fischerei

    bullet

    Transformationsprozesse der Fisch-, Früchte- und Weinindustrie
    bullet

    Zwischenergebnisse

    bullet

    Der Handel im arbeitsintensiven Textil- und Kleidungssektor
    bullet

    Zwischenergebnisse

    bullet

    Entwicklungen in den Bereichen Metalle, Metallprodukte und darauf angewiesene lokale Industrien

    bullet

    Die Automobilindustrie und ihre Zulieferer
    bullet

    Zwischenergebnisse

    bullet

    Ergebnisse der Untersuchung des Warenhandels Südafrika- EU WTO-plus Vereinbarungen des TDCA
    bullet

    Investitionen

    bullet

    Wettbewerb

    bullet

    Dienstleistungen

    bullet

    TRIPs

  4. Wirkung des EU-SA Freihandels auf die Nachbarstaaten in SACU und der SADC
    bullet

    Geringere Zolleinnahmen

    bullet

    Erhebliche Handelsumlenkung

    bullet

    Arbeitsplatz- und Einkommensverluste wegen der CAP Reform der EU

    bullet

    Anpassungskosten für Ursprungsregeln und SPS

    bullet

    Anpassungskosten der Regierungen

    bullet

    Perspektiven unter EPAs: Regionale Integration ungewiß

  5. Zusammenfassung der Ergebnisse

  6. Anhang
    bullet

    Zu Diskrepanzen in den Handelsdaten Südafrikas und der Eurostat

    bullet

    Literaturliste

    bullet

    Abkürzungen
     

 

StopEpa.de

 

Unterstützen Sie die

STOP EPA Kampagne

 
 
 
 

Kampagne zur Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika und zur WM 2014 in Brasilien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KOSA e.V. wird gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst

 

und